UNTERE DENKMALSCHUTZBEHÖRDE

Die Untere Denkmalschutzbehörde ist bei der Bauaufsicht im Fachbereich Regionalentwicklung, Bauen und Umwelt des Kreises Groß-Gerau angesiedelt und erster Ansprechpartner für alle denkmalschutzrechtlichen Fragen und Anträge.

Die Region des Kreises Groß-Gerau wird geprägt durch ca. 900 Kulturdenkmäler und 32 Gesamtanlagen. Typische Hofanlagen des 15.-18. Jahrhunderts, Wohnsiedlungen aus den 1960-er und aus den 1905-er Jahren, landwirtschaftliche Siedlungen aus den 1936-er-Jahren, Fabrikantenvillen, Industrieanlagen, Brücken, Bahnanlagen, Bauwerke des Hochwasserschutzes, Schlösser und Kirchen haben sich in der Region erhalten.

Die Denkmäler des Kreises Groß-Gerau vermitteln ein breites Spektrum von künstlerischen, technischen, aber auch von sozialen und wirtschaftlichen Leistungen früherer Generationen. Sie bereichern das Leben in der Region und bilden wichtige Bezugspunkte.

Denkmalschutz und Denkmalpflege haben die Aufgabe, die Kulturdenkmäler als Quellen und Zeugnisse menschlicher Geschichte und Entwicklung zu schützen und für die Zukunft zu erhalten. 
 

ANSCHRIFT

Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Untere Denkmalschutzbehörde
Dipl.-Ing. G. Hexemer

Wilhelm-Seipp-Straße 4
64521 Groß-Gerau

Telefon: +49 (0) 6152 989-529
Telefax: +49 (0) 6152 989-580
E-Mail: bauaufsicht@kreisgg.de
Internet: www.kreisgg.de
 

SPRECHZEITEN

Montags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwochs von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

(sowie nach telefonischer Vereinbarung)