PRESSESPIEGEL 2020


Ein zuverlässiger Partner für die Ziele des Vereins ist seit jeher die lokale Presse gewesen. Lesen Sie hier einige Pressemitteilungen.






 

  • WEIHNACHTLICHER GLANZ

    NEUES AUS DER MAINSPITZE vom 03.12.2020

    Der Pandemie und der Absage des Gustavsburger Weihnachtsmarktes zum Trotz lässt der Sport- und Kulturbund Gustavsburg e.V. seit Freitag jeden Abend die historischen Häuser des Cramer-Klett-Platzes mit 9.600 leuchtenden Birnchen in feierlichem Licht erstrahlen.
     

  • FEIERLICHER LICHTERSCHMUCK

    DER WOCHENBLICK vom 02.12.2020

    Der Sport- und Kulturbund Gustavsburg e.V. lässt seit Freitag jeden Abend die historischen Häuser des Cramer-Klett-Platzes im feierlichem Licht erstrahlen. Die Interessengemeinschaft und Förderverein Cramer-Klett-Siedlung Gustavsburg e.V. hatte gemeinsam mit der Volksbank Mainspitze eG eine Crowdfunding Spendenaktion ins Leben gerufen ...

  • GESTALTUNGSLEITFADEN FÜR CRAMER-KLETT-SIEDLUNG?

    NEUES AUS DER MAINSPITZE vom 05.11.2020

    Plant nun doch das hessische Landesamt für Denkmalpflege für die Gustavsburger unter Denkmal stehende Cramer-Klett-Siedlung einen Gestaltungsleitfaden? Einen Gestaltungsleitfaden welcher schon vor vielen Jahren veröffentlicht werden sollte. Warum gerade jetzt? Und was hat das für Vor- und Nachteile für die Eigentümer? Eine Frage mit der sich der beheimatete Förderverein der Cramer-Klett-Siedlung derzeit beschäftigt. 
     

  • MEHR GRÜN FÜR DAS STADTBILD GEPLANT

    RÜSSELSHEIMER-ECHO vom 10.03.2020

    Ortstermin auf dem markanten Cramer-Klett-Platz, der von den liebevoll restaurierten Häuschen der früheren MAN-Arbeiterwohnsiedlung gesäumt wird und ein städtebauliches Juwel innerhalb von Gustavsburg darstellt. Auf den ersten Blick kann man dem Platz nicht unterstellen, dass er eine „Betonwüste“ darstellt. Besonders jetzt im Sommer grünt und blüht es, worum sich die Anwohner beziehungsweise Mitglieder der Interessengemeinschaft  Cramer-Klett-Siedlung unter dem Vorsitz Matthias Welniak kümmert. Die IG gehört zu den vier Urban-Gardening-Projekten, die jetzt mit finanzieller Unterstützung rechnen dürfen ...
     

  • ZÄHES RINGEN UM DIE PARKPLÄTZE

    MAIN-SPITZE vom 06.03.2020

    Rund um den Gustavsburger Cramer-Klett-Platz steigt der Druck auf die Aurtofahrer. Eigentlich hatte Matthias Welniak, Vorsitzender der lnteressengemeinschaft Cramer-Klett-Siedlung in Custavsburg mehr Parkmöglichkeiten in seinem Wohngebiet gefordert. In der Reaktion darauf hatte die Stadtverwaltung allerdings eher das Gegenteil in Aussicht gestellt. Gleichwohl weisen beide Seiten darauf hin, miteinander im Gespräch zu sein. Und es hat den Anschein als verlaufe diese Kooperation durchaus konstruktiv ...